Risse Reisen

Katalog-Reisen

Einmal Usbekistan bitte!

Taschkent


Termine:Mo. 02.09.19 - Mo. 09.09.19
Preis:ab 1850,00 €


Beschreibung


Usbekistan ist ein zentralasiatischer Staat und eine ehemalige sowjetische Teilrepublik. Bekannt ist das Land vor allem für seine Moscheen, Mausoleen und andere Stätten an der Seidenstraße, einer alten Handelsroute zwischen China und dem Mittelmeer. Samarkand, eine der bedeutendsten Städte entlang der Strecke, weist mit dem Registan ein Wahrzeichen der islamischen Architektur auf: Der prächtige Platz grenzt gleich an 3 kunstvolle, mit Mosaiken bedeckte religiöse Schulen aus der Zeit zwischen dem 15. und 17. Jh.


Ablauf


1.Tag: Flug von Deutschland nach Taschkent. Zimmerbezug und Abendessen.

2. Tag: Während einer ausführlichen Stadtbesichtigung von Taschkent, das nach dem Erdbeben von 1966 wiederaufgebaut wurde, lernen Sie u.a. die Medrese Kukaldasch mit ihrem schönen Fayenceschmuck am großen Hauptportal kennen. Anschließend besichtigen Sie die Medrese Barak-Khan (16. Jh.) und das Kaffal Schaschi Mausoleum. Der Besuch des bunten Chorsu-Basars darf nicht fehlen. Mit der Metro fahren Sie bis zum Amir-Timur-Platz mit einem Reiterstandbild des Mongolenkhans Timur (Tamerlan).

3. Tag: Frühmorgens Flug von Taschkent in den Westen Usbekistans nach Urgentsch und weiter in die beeindruckende Oasenstadt Chiwa. Der historische Stadtkern (UNESCO-Weltkulturerbe) ist reich an Palästen, Moscheen, Mausoleen und wunderschöne Medressen, die mit herrlichen Fayencen verziert sind.

4. Tag: Ihre Rundreise führt von Chiwa zunächst durch fruchtbare Oasen entlang des Amudarja. Der alten Seidenstraße folgend geht es durch die beeindruckende Wüsten- und Steppenlandschaft der Kizil Kum Wüste. Bei einer Rast in einer usbekischen „Tschaychana“ haben Sie die Möglichkeit, sich mit einem Glas Tee zu stärken. Am späten Nachmittag erreichen Sie Bukhara - auch „Die Edle“ genannt.

5. Tag: Freuen Sie sich auf eine ausgiebige Besichtigung der orientalischen Altstadt mit mehr als 140 historischen Baudenkmälern. Sie gehört seit 1993 zum UNESCO-Weltkulturerbe. Beeindruckend sind u.a. die mächtige Festung Ark und der Poikalon Komplex. Zum Poikalon Komplex gehören die Mrii-Arab Medrese, die Moschee Kalon und das 50 m hohe Kalon-Minarett: das Wahrzeichen von Bukhara. Unter den kuppelbedeckten Basaren werden im Schatten der Gewölbe Gewürze, Teppiche und Stoffe angeboten. Lassen Sie sich hier vom Ambiente aus 1001 Nacht verzaubern. Abschließend besichtigen Sie die im indischen Stil erbaute Chor Minor Moschee, bevor ein Miniaturmeister Ihnen eine Kaligraphiestunde bietet. Sofern es die Witterung erlaubt, findet das Abendessen mit Folkloredarbietung in der Medrese Nodir Devon Begi statt.

6. Tag: Mit dem Zug verlassen Sie Bukhara und erreichen Samarkand, einer der wichtigsten Umschlagsplätze der Seidenstraße, gegen Mittag. Sie beginnen Ihre Erkundung mit dem Besuch des wohl bekanntesten Wahrzeichens der Stadt: dem zentralen Registanplatz; eingerahmt von drei imposanten, kunstvoll verzierten Medressen. Danach besichtigen Sie die prachtvolle letzte Ruhestätte des großen Usbekenherrschers und Eroberers Tumir: das Gur Amir Mausoleum „Grab des Gebieters“. Aktiv werden Sie beim anschließenden Brotbacken in einer Privatbäckerei. Am Abend sind Sie zum traditionellen Plov-Essen, eine usbekische Variante des orientalischen Reisgerichts Pilaw, bei einer usbekischen Familie zu Gast.

7. Tag: Heute setzen Sie Ihre Erkundung von Samarkand mit der Besichtigung der Shahi Zinda Nekrople und der Moschee Bibi Khanum (15. Jh.), eine der größten und prächtigsten Moscheen in Zentralasien, fort. Nutzen Sie die Zeit für einen Bummel über den Basar, wo Sie die schönen, landestypischen Souvenirs einkaufen können. Nach dem Besuch des Observatoriums Ulugbek aus dem 15. Jh. und dem Besuch einer historischen Papiermanufaktur heißt es Abschied nehmen von Samarkand. Mit dem Schnellzug Afrosiab führt die letzte Etappe Ihrer Usbekistanreise am späten Nachmittag zurück nach Taschkent. Transfer ins Hotel und Abschiedsessen.

8. Tag: Nach dem Frühstück Transfer zum Flughafen und Rückflug nach Deutschland. Eine erlebnisreiche Reise geht zu Ende.


Leistung


  • Direktflug mit Uzbekistan Airlines ab Frankfurt nach Taschkent und zurück in der Economy-Class
  • Inlandsflug von Taschkent nach Urgentsch
  • Rail & Fly Ticket für die Anreise zum Flughafen und zurück in Deutschland
  • 7x Übernachtungen mit Halbpension in Mittelklassehotels
  • Rundreise und Transfers in landestypischen Reisebussen mit Klimaanlage
  • Zugfahrten wie angegeben
  • Deutschsprachige Reiseleitung während der Rundreise
  • Eintrittsgelder lt. Programm
  • Kosten für Touristenvisum



Hotel


Hotel laut Ausschreibung


laut Ausschreibung


Preise

Doppelzimmer pro Person1850,00 €
Einzelzimmer 2040,00 €
Zusatzleistungen
Urlaubs-Taxi
15,00 €

Einmal Usbekistan bitte!